H15 Kulturscheune Erlaheim e.V.

Der Verein H15 Kulturscheune Erlaheim e.V. ist aus einer Bürgeraktionsgruppe für das Leader-Projekt „Kulturscheune Erlaheim“ entstanden. Leader-Projekte dienen der Regionalentwicklung im ländlichen Raum und werden von der Europäischen Union und dem Land Baden-Württemberg unter-stützt und gefördert!


Geboren wurde die Kulturscheunen-Idee schon im Jahr 2009. Die ersten Treffen des Arbeitskreises hierzu fanden im Herbst 2012 statt.




Bereits im Dezember 2012 wurde der Name H15 Kulturscheune Erlaheim e.V. festgelegt.

H15 deshalb, weil das Gebäude in der Hühlestraße 15 steht.


Zur Vereinsgründung kam es am 22.März 2013 im Erlaheimer Rathaussaal, unter der Leitung von Bürgermeister Oliver Schmid. Im Rahmen dieser Versammlung sind 42 Personen dem Verein beigetreten. Die Eintragung ins Vereinsregister als „e.V.“ erfolgte dann am 12.Juni 2013.


Noch vor dem offiziellen Eröffnungswochenende vom 18. – 20. Juli 2014 mit der Eröffnungsfeier, Dieter Baumann als ersten Künstler und einem Gottesdienst, dem sich ein Tag der offenen Tür anschloss, fanden im August 2013 die erste Genusstour durch Erlaheim und im Dezember das stimmungsvolle 1. Lucia-Lichterfest statt.


Seither hat die Kulturscheune getreu dem Motto „für alle etwas“ schon eine bunte Mischung an Veranstaltungen erlebt.